Konzepte zur rationellen Verwendung
von Energie und Ressourcen

Eukon Blog

Viel Spaß bei der Diskussion verschiedener Themen über Energie.

Förderprogramme zur Energieeffizienzsteigerung

Förderprogramme zur Energieeffizienzsteigerung

Förderung NWG übersichtInfografik als Wegweiser durch den Förderdschungel 

Derzeit bestehen eine Vielzahl von Förderungen für die Steigerung der Energieeffizienz von Nichtwohngebäuden und die darin verwendeten Techniken. Die Bundes- und Landesregierungen versuchen damit die Energiewende voranzubringen und teilweise große Einsparpotenziale auszuschöpfen. Letztlich soll so eine Reduzierung des CO2-Ausstoßes herbeigeführt werden.

 

Gefördert werden deshalb vorallem Beratungsleistungen zur Identifikation von Energieeinsparpotenzialen. Durch Zuschüsse von bis zu 80% sowie eine generelle Verpflichtung für Energieaudits in großen Unternehmen wird deutlich, dass Aufklärungsarbeit ein wichtiger Baustein für die Energiewende ist. Nur wer sich über seine Möglichkeiten und wirtschaftlichen Einsparpotenziale bewusst ist, kann diese auch ausschöpfen.

 

Hierzu hat das Ingenieurbüro EUKON aktuell eine kleine Übersicht erstellt, um einen Überblick darüber zu geben, welche Förderbereiche und Förderprogramme für welche Zielgruppe möglich sind. Die vielen Möglichkeiten im wohnwirtschaftlichen Bereich sind hierbei bewusst ausgenommen, damit der Überblick erhalten bleibt.

Teilweise rentiert sich die Umsetzung der identifizierten Maßnahmen bereits von selbst. Bei innovativen und besonders effizienten Techniken gibt es hingegen weitere Zuschüsse oder zinsvergünstigte Kredite vom Staat. KMU's, die Gefallen am Energiesparen finden und kontinuierlich ihre Einsparpotenziale überprüfen möchten, können sogar die Einführung von Energiemanagementsystemen gefördert bekommen.

 

Die Fördermittelgeber unterscheiden meist zwischen kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) sowie großen Unternehmen. Relativ neu ist, dass auch kommunale Einrichtungen und gemeinnützige Vereine Förderungen erhalten können. Das Ingenieurbüro EUKON hat bereits geförderte Beratungen für verschiedene Sportvereine, Turnvereine, Schwimmbäder und kirchliche Einrichtungen durchgeführt. Aktuell begleiten wir beispielsweise den Neubau eines Gemeindezentrums, das an eine Moschee angegliedert werden soll.

 

Das Team vom Ingenieurbüro EUKON berät Sie gerne, welche Fördermittel für Sie in Frage kommen. Sprechen Sie uns an z. B. über unser Kontaktformular.

 

Eine ersten Überblick können Sie sich vorab mit Hilfe unserer Infografik verschaffen.

 

Projektstart Sonnenhaus Yukatel
Wärmeschutzverglasung überprüfen

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!

Aktuelles

Ein Sonnenhaus als Wohn- und Geschäftshaus   Am Mi...
Infografik als Wegweiser durch den Förderdschungel ...
Wie ein Feuerzeug als Messgerät verwendet werden kann. ...

Lott ens schwaade

lotensschwa