Konzepte zur rationellen Verwendung
von Energie und Ressourcen

Vom Problem zur Lösung ...

Wir beraten Sie, um für Ihr Problem die für Sie optimalen Lösungen zu finden. Um für Sie  immer auf dem neusten Stand zu sein investieren wir Zeit und Geld in unsere  Weiterbildung  und Pflege unseres Netzwerkes. Während die physikalischen Grundlagen das feste  Fundament unserer Arbeit darstellt, sind sich die gesetzlichen  Rahmenbedingungen,  Förderbestimmungen und -  Voraussetzungen einem permanenten Wandel unterlegen. Auch die  Technik entwickelt sich mit steigenden Energiepreisen immer  schneller. Das Ingenieurbüro  EUKON versteht sich selbst als Motor für innovative Lösungen. Auf diese Weise sind wir in  der Lage aus einer größtmögliche Bandbreite von  Möglichkeiten, Sie auf Ihre Anforderungen  zugeschnittenes Konzept zu erstellen.

Soweit das Auge reicht ... Der Tellerrand ist nicht das Ende

Da wir uns bereits seit 1992 mit den wesentlichen Belangen eines sinnvollen Einsatzes von  Energie beschäftigen, haben wir einen großes Hintergrundwissen für den gesamten  Bereich  der Energieanwendung und der Bauphysik. Ein gutes Netzwerk z.B. durch den Arbeitskreis  Ökobau Niederrhein e.V. oder dem Deutschen Energieberater- Netzwerk gibt  uns die  Möglichkeit unsere eigende Kompetenz zusätzlich enorm zu erweitern.


Am Anfang war das Wort  ... Das Beratungsgespräch

Basis einer Beratung das Gespräch. Um Sie beraten zu können, müssen wir Ihre Wünsche  und Prioritäten kennen. Die Wege mit minmalem Einsatz von Kosten und Energie einen  größtmöglichen Nutzen in Form von Energiedienstleistungen wie z.B. einem behaglichen  Raumklima zu erreichen, sind äußerst Vielfällig und in ihren Wechselwirkungen komplex.  Hinzu kommen dann noch die vielfältigen Möglichkeiten der Förderung.
Die Bandbreite vom offen Feuer im Zelt oder einer Höhle zum komfortablen Wohnen in einem  CO2- neutralen Passivhaus bis Hin zu Nullenergiehaus ist enorm groß.
Hinzu kommen weitere Aspekte, wie die Verwendung von ökologischen und natürlichen  Baustoffen und deren Wechselwirkungen.
Unsere Beratung berechnen wir nach Zeitaufwand und ggf. anfallenden Fahrtkosten. Im Falle  einer weiteren Beauftragung von Planungsleistungen werden die Kosten einer Erstberatung  wieder gutgeschrieben, wenn sie im direkten Zusammenhang mit einer Planungsleistung  stehen und gleichzeitig der Grundlagenermittlung für unsere Planung dienen.

Bandbreite der Beratungsaspekte:

Energieeinsparung und Energiekosteneinsparung, behagliches Raumklima, Konstruktion und  Bauphysik, Verwendung ökologischer Materialien, Möglichkeiten der Förderung,  Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit, Schallschutz, Brandschutz, Gesundheit  ....

Aktuelles

Ein Sonnenhaus als Wohn- und Geschäftshaus   Am Mi...
Infografik als Wegweiser durch den Förderdschungel ...
Wie ein Feuerzeug als Messgerät verwendet werden kann. ...

Lott ens schwaade

lotensschwa